Grüne wollen geeignete Aufenthaltsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche

Grüne Gemeinderatsfraktion beantragt Konzepterstellung, um geeignete Aufenthaltsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche zu erarbeiten.

Fraktionsvorsitzender Manfred Machoczek: „Kinder und Jugendliche brauchen Aufenthaltsmöglichkeiten, Spielplätze und Bolzplätze mehr denn je. Gerade die Corona-Pandemie hat deutlich gemacht, dass niederschwellige Treffpunkte an der frischen Luft essentiell sind.“

Nachdem nun zunehmend Schulhöfe in Kirchheim für die Allgemeinheit geschlossen werden, können Kinder und Jugendlichen diese Plätze nicht mehr zum Spielen nutzen. Daher hat die Grüne Gemeinderatsfraktion die Erstellung eines Konzepts bezüglich geeigneter Aufenthalts- und Spielmöglichkeiten beantragt. Im Ausschuss für Bildung, Soziales und Bürgerdienste wurde dieser Antrag mehrheitlich angenommen. In einem ersten Schritt sollen geeignete Aufenthalts- und Spielmöglichkeiten aufgezeigt und in einem zweiten Schritt ausgebaut und ertüchtigt werden.

Solche Plätze sind laut der Grünen Gemeinderatsfraktion wichtig, damit die Kinder und Jugendliche weiterhin Plätze zum Treffen haben. Sie bieten den jungen Kirchheimerinnen und Kirchheimern die Möglichkeit, ihre Freizeit selbstbestimmt und jenseits von Vereinen und Organisation zu gestalten.

Zur Vermeidung und Bekämpfung von Vandalismus auf Schulhöfen werden momentan alle Schulen bezüglich ihrer Problemstellungen und Lösungsmöglichkeiten untersucht. In diesem Zuge werden viele Schulhöfe für die Allgemeinheit teilweise oder ganz geschlossen. Vor einigen Jahren wurde im Gemeinderat die Grundsatzentscheidung getroffen, die Schulhöfe für die Allgemeinheit offen zu halten und im Gegenzug manche Spielplätze zu schließen. Dadurch fehlen nun geeignete Aufenthaltsplätze für Kinder und Jugendliche. 

40 Jahre OV Kirchheim - HERZLICHE EINLADUNG!

11.09.22

Außerdem freuen wir uns über Andreas Schwarz MdL und Matthias Gastel MdB, die mit uns ihre Erinnerungen an und mit dem OV Kirchheim teilen werden und sicher die ein oder andere Anekdote zu berichten haben.

 

Für Speis und Trank ist auch gesorgt – Michael Attinger bereitet Herzhaftes für uns vor!

2022 – ein besonders ereignisreiches Jahr für Deutschland, für Europa und für die Welt!

Auch wenn in diesem Jahr Ereignisse dominieren, die keinen Anlass zum Feiern geben, so blicken wir in Kirchheim/Teck und Umgebung doch mit bescheidener Freude auf das 40-jährige Bestehen des Ortsverbands von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Wir können seit Gründung des Ortsvereins auf eine durchaus erfreuliche Erfolgsgeschichte -nicht nur vor Ort- blicken: 

Steigende Wahlergebnisse für die GRÜNEN in Kirchheim und Umgebung allgemein, die inzwischen auf 9 Mandate gewachsene Gemeinderatsfraktion in Kirchheim, GRÜNE Mandate in Dettingen und Lenningen, drei Kirchheimer GRÜNEN-Abgeordnete im Kreistag, eine Vertreterin in der Regionalversammlung des Verbands Region Stuttgart, außerdem mit Andreas Schwarz einen langjährigen Landtagsabgeordneten, und -  wenn auch nicht aus Kirchheim – mit dem Filderstädter Matthias Gastel/MdB einen inzwischen ebenfalls langjährigen GRÜNEN-Abgeordneten aus unserem Bundestagswahlkreis. 

Mittlerweile haben die GRÜNEN in Kirchheim und Umgebung 99 Mitglieder – und damit eine Verdoppelung allein in den letzten 10 Jahren zu verzeichnen! 

Gemeinsam streiten wir auch in Zukunft für konsequenten Klimaschutz, für die beste Bildung, für die ökologische Modernisierung der Wirtschaft und eine gerechte und offene Gesellschaft!

Falls Euch noch mehr OV-Geschichte interessiert: Wir haben eine kleine Ausstellung vorbereitet, in der wir Erinnerungen an interessante Ereignisse und historische Wahlplakate zusammengetragen haben. Ihr werdet feststellen, dass die Themen von damals heute brisanter sind denn je!