Heute

"Grüne Visionen für den Landkreis: Nachhaltigkeit, Wirtschaft und sozialer Zusammenhalt im Fokus der Kreistagswahlen"

Kirchheim, [Datum] - Bündnis 90/Die Grünen im Landkreis Esslingen setzen neue Maßstäbe in der Kommunalpolitik. Bei der Aufstellung der Listen für die Kreistagswahl im Wahlkreis Kirchheim unter Teck und im Wahlkreis Weilheim an der Teck wurde deutlich: Klimaschutz, nachhaltige Wirtschaft und sozialer Zusammenhalt sind die Kernthemen. Angeführt von erfahrenen und engagierten Persönlichkeiten, streben die Grünen danach, den Landkreis Esslingen zukunftsorientiert und bürgerfreundlich zu gestalten.

**Klimaschutz und Wirtschaft - Hand in Hand für Esslingen:**  

Unter der Versammlungsleitung von Gundula Folkerts, Sprecherin des Ortsverbands und Andreas Schwarz, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Landtag, wurde ein klares Ziel formuliert: Klimaschutz und Wirtschaft müssen Hand in Hand gehen, um den Wohlstand im Landkreis zu sichern. Zentrale Projekte wie der Ausbau des Schienennetzes und die Förderung von Elektromobilität sowie Wasserstofftechnologie stehen im Vordergrund.

**Listenaufstellung Kirchheim unter Teck - Vielfalt und Kompetenz:**  

Die Liste Kreistag im Wahlkreis Kirchheim wird von der Forstwissenschaftlerin Monika Riemer angeführt. Gefolgt wird sie von dem amtierenden Kreisrat Günter Gerstenberger, Kirchheimer Stadträtin Weithofer, Student Valentin Glanz, Verwaltungsexpertin Katja Scheer und Manfred Machoczek, Fraktionsvorsitzender der Grünen in Kirchheim. Auf den weiteren Plätzen kandidieren Gundula Folkerts, Sprecherin des Grünen Ortsverbands, Lokomotivführer Wolfgang Kurz, Finanzbuchhalterin Susanne Fuchs und Sandra Scholz-Gienger.

**Starke Stimmen für Weilheim:**  

Im Wahlkreis Weilheim führt Kreisrat Michael Holz die Liste Kreistag an, gefolgt vom Klimaschutzmanager Michael Christ, Arzt und Stadtrat Ulrich Mors, Chemikerin Barbara Seelig, Realschullehrer Manfred Häfele, Gemeinderat Peter Beck, Energiemanagerin und Kreisrätin Franziska Fahrion, Mathematikerin Christa Einsele-Diefenbach und Gemeinderat Michael Schön.

**Soziale Aspekte - Bildung, Wohnen und Gesundheit:**  

Die Grünen betonen die Bedeutung sozialer Aspekte für die Lebensqualität. Andreas Schwarz unterstreicht die Priorität von Bildungsinvestitionen und die Notwendigkeit bezahlbaren Wohnraums sowie einer guten medizinischen Versorgung. Die Partei setzt sich für ein lebenswertes Umfeld und starken sozialen Zusammenhalt ein.

Die Grünen im Landkreis Esslingen haben sich zum Ziel gesetzt, eine Politik der Nachhaltigkeit und des sozialen Zusammenhalts zu verfolgen. Die Liste für die Kreistagswahlen spiegelt die Vielfalt und die Kompetenz der Partei wider. Sie vereint erfahrene Politiker mit Fachexperten und engagierten Bürgern, um den Herausforderungen der Zukunft aktiv zu begegnen. Mit einem klaren Bekenntnis zu umweltfreundlicher Mobilität, Bildungsinvestitionen und der Förderung von sozialem Zusammenhalt wollen die Grünen die Lebensqualität im Landkreis Esslingen nachhaltig verbessern.

Pressemitteilung - Bündnis 90/Die Grünen, Landkreis Esslinge

Mehr

Landwirtschaft vor Ort

Am Samstag, 1. Juni 2024, findet die öffentliche Radtour zu Themen rund um die örtliche Landwirtschaft statt: Startpunkt ist um 12:00 Uhr an der Stadtbücherei Kirchheim unter Teck und die Fahrt führt nach Bissingen Teck zu einem vom Land Baden-Württemberg mit dem Tierschutzpreis ausgezeichneten biologisch geführten landwirtschaftlichen Betrieb.  Auf verschiedenen landwirtschaftlichen Flächen wird gezeigt, wie naturverträgliche Lebensmittelproduktion möglich ist. Anschließend wird in Dettingen Teck gezeigt, wie eine Bio- Imkerei mit Liebe und Leidenschaft das Superfood Honig herstellt. Die Rückkehr in Kirchheim ist zwischen 16:30 und 17:00 Uhr geplant. Rückfragen, z. B. zu einem nur partiellen Mitfahren, unter 0152 26019816. Unterwegs gibt es auf der Brücke über die Neubaustrecke Wendlingen-Ulm noch einige Informationen zum Stand von Stuttgart 21.

Mehr

Zukunftsperspektiven für Kirchheim Teck

Kommunalpoitische Radtour

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>